Baden-Württemberg

Spirituosen und Süßes: Polizei stellt mutmaßliche Diebe

Blauchlicht auf Polizeiauto
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa © Carsten Rehder

Lobbach (dpa/lsw) - Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei zwei mutmaßliche Supermarkt-Einbrecher in Lobbach (Rhein-Neckar-Kreis). Der 45 Jahre alte Mann und eine 41-jährige Frau stehen unter dringendem Verdacht in der Nacht auf Dienstag in einem Laden im Ortsteil Lobenfeld eingebrochen zu sein, wie die Polizei mitteilte.

Bei der zuständigen Sicherheitsfirma war kurz nach Mitternacht Alarm ausgelöst worden. Die Polizei umstellte den Markt und ließ ihn von einem Polizeihund durchsuchen. Dieser habe erfolgreich beide Eindringlinge erschnüffelt. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Auf einem Warenrollwagen hatten die mutmaßlichen Diebe den Angaben zufolge Spirituosen, Lebensmittel und Süßigkeiten deponiert. Sie sollten ersten Erkenntnissen zufolge per Auto abtransportiert werden. Auf dem Revier stellten die Beamten die Personalien der beiden Verdächtigen fest, danach kamen sie wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen dauern an.