Baden-Württemberg

Steinmeier besucht Baden-Württemberg-Haus in Dubai

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht. Foto: Britta Pedersen/dpa/Archivbild © Britta Pedersen

Stuttgart (dpa/lsw) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier möchte am Montag neben dem Deutschen Pavillon auch das Baden-Württemberg-Haus auf der Expo in Dubai besuchen. Empfangen wird Steinmeier von Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), wie die «Stuttgarter Nachrichten» (Donnerstag) berichten. «Sein Besuch ist eine große Ehre für uns», sagte Hoffmeister-Kraut der Zeitung.

Aus der Landespolitik gab es dagegen bislang vor allem Absagen für einen Besuch auf dem Stand der Landesvertretung auf der Weltaustellung in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Weder Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) noch Vertreter der Fraktionen von Grünen, CDU, SPD und FDP wollen den Expo-Pavillon besuchen.

Das Baden-Württemberg-Haus auf der zurzeit laufenden Expo in Dubai hatte sich erheblich verteuert und schließlich zu einem Landtags-Untersuchungsausschuss geführt. Eigentlich sollte eine Projektgesellschaft den Pavillon komplett mithilfe von Firmen finanzieren. Weil aber Sponsoren ihre Zusagen zurückzogen, sprang das Land ein. Die Landtags-SPD geht davon aus, dass das Land maximal rund 15 Millionen Euro trägt. Ursprünglich waren Ausgaben von drei Millionen Euro geplant. Hoffmeister-Kraut hatte Fehler ihres Ressorts eingestanden, aber einen Rücktritt abgelehnt.

© dpa-infocom, dpa:211125-99-134282/2