Baden-Württemberg

Stichflamme: Camper am ganzen Körper verbrannt

Ein Krankenwagen mit Blaulicht
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Archivbild © Lukas Schulze

Binau (dpa/lsw) - Beim Kochen mit Gas hat ein junger Camper Verbrennungen zweiten und dritten Grades erlitten. Der 18-Jährige wollte auf einem Campingplatz in Binau im Neckar-Odenwald-Kreis eine leere Gaskartusche gegen eine volle Kartusche austauschen, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte. Dabei kam es zu einer Stichflamme. Der junge Mann zog sich Verbrennungen am gesamten Körper zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen.