Baden-Württemberg

Streit nach Fußballspiel: Mann durch Kopfstoß verletzt

Polizei-Illustration
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration © Carsten Rehder

Heidenheim (dpa/lsw) - Ein 38 Jahre alter Mann soll seinem Schwager in Heidenheim einen Kopfstoß ins Gesicht versetzt haben. Zuvor hatten sich die Männer während eines Fußballspiels mehrfach laut gestritten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nach dem Spiel sei die Auseinandersetzung dann eskaliert. Der 31-Jährige erlitt demnach einen Jochbeinbruch. Zudem sei er am Auge verletzt worden. Der Mann kam nach der Attacke am Samstagabend in eine Spezialklinik, wo er operiert wurde. Gegen den 38-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210523-99-710965/3