Baden-Württemberg

Stuttgarter OB gegen autofreie Innenstadt

Verkehr in Stuttgart
Autos stehen in der Innenstadt neben einer Baustelle im Stau. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild © Marijan Murat

Stuttgart (dpa/lsw) - Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper kann sich eine Innenstadt ohne Autos nicht vorstellen. «Wenn wir jetzt auch noch die Stellplätze in den Parkhäusern reduzieren wollen, senden wir das Signal aus, dass wir das Automobil verdrängen wollen», sagte der CDU-Politiker nach Berichten von «Stuttgarter Nachrichten» und «Stuttgarter Zeitung» (Samstag). «Und wir müssen uns klarmachen, dass Ältere sowie Mütter mit kleinen Kindern nicht so weit laufen wollen und Gehbehinderte nicht so weit laufen können.»

Auch gehe es um Gäste etwa aus der Richtung Tübingen oder Reutlingen. Sie seien mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht so gut angeschlossen. «Die Stuttgarter Innenstadt muss weiterhin auch mit dem Auto erreichbar sein», erläuterte Nopper. «Ich warne vor überzogenen Signalen gegen das Auto.»

© dpa-infocom, dpa:211113-99-983425/3