Baden-Württemberg

Teile an rund 45 Autos abmontiert: Verdächtiger in U-Haft

Polizei
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © Karl-Josef Hildenbrand

Friedrichshafen (dpa/lsw) - Ein Mann soll von rund 45 Autos verschiedene Bauteile abmontiert haben - und ist schließlich auf frischer Tat ertappt worden. Der 47-Jährige sei Ende Oktober von einem Zeugen dabei beobachtet worden, wie er sich in Friedrichshafen unter einem Wagen liegend an einer Stoßstange zu schaffen machte, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der 47-Jährige ergriff demnach die Flucht, als die Polizei kam, konnte einen Tag später aber bei einer Routinekontrolle durch Beamte im Stadtgebiet festgenommen werden.

Der Mann hatte es den Angaben zufolge bei den Taten im Oktober vorwiegend auf Außenspiegel, Stoßstangen und Sensoren im Raum Friedrichshafen abgesehen. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei auf rund 100.000 Euro. Laut Oberstaatsanwältin Christine Weiss liegt die Vermutung nahe, dass der Mann die gestohlenen Teile zu Geld machte.

Der mutmaßliche Dieb kam in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom, dpa:211210-99-335425/3