Baden-Württemberg

Theurer: Kretschmann wirkt «zunehmend versteinert»

Dreikönigskundgebung der FDP
Michael Theurer, Landesvorsitzender der FDP Baden-Württemberg, spricht beim Dreikönigstreffen. Foto: Uli Deck/dpa © Uli Deck

Stuttgart (dpa/lsw) - FDP-Landeschef Michael Theurer hat der grün-schwarzen Landesregierung eine Politik des Stillstands vorgeworfen. «Der Ministerpräsident, den ich ja persönlich sehr schätze, er wirkt in manchen politischen Diskussionen zunehmend versteinert», sagte Theurer am Donnerstag auf der traditionellen Dreikönigskundgebung der Liberalen in Stuttgart. «Die grün-schwarze Regierung hier ist zunehmend eine Stillstandskoalition.»

Die FDP war nach der Landtagswahl im vergangenen Jahr erneut in der Opposition im baden-württembergischen Landtag gelandet. Der grüne Ministerpräsident entschied sich für eine Fortsetzung einer Koalition mit der CDU und gegen eine Ampelkoalition aus Grünen, SPD und FDP.

© dpa-infocom, dpa:220106-99-612009/3