Tuttlingen

Topf mit Öl vergessen: 250.000 Euro Schaden

Feuerwehr
Ein Feuerwehrfahrzeug steht auf dem Hof eines Feuerwehrgerätehauses. © Philipp von Ditfurth

Tuttlingen (dpa/lsw) - Ein Topf mit Öl auf einer eingeschalteten Herdplatte soll einen Brand in Tuttlingen verursacht haben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, brach das Feuer am Sonntagabend im Obergeschoss einer Doppelhaushälfte aus. Von dort breiteten sich die Flammen bis zum Dachgeschoss aus. Die fünf Bewohner der betroffenen Wohnung konnten das Haus noch rechtzeitig verlassen.

Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen und 60 Kräften aus und löschte. Rettungskräfte behandelten eine 72-Jährige, die sich leichte Rauchverletzungen zugezogen hatte. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden von rund 250.000 Euro. Feuer und Löschwasser zogen auch ein Friseurgeschäft im Erdgeschoss in Mitleidenschaft. 

Die Bewohner der Brandwohnung wurden von der Stadt anderweitig untergebracht. Die Polizei ermittelt die genaue Brandursache.