Baden-Württemberg

Toter in Amstetten: Verdächtiger in Portugal festgenommen

Blaulicht
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild © Jens Büttner

Amstetten (dpa/lsw) - Nach dem Tod eines 35 Jahre alten Mannes Anfang Dezember hat die Polizei einen Tatverdächtigen in Portugal ausfindig gemacht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde der 29 Jahre alte Mann aus Pakistan am Mittwoch festgenommen. Gegen ihn war wegen dringenden Verdachts ein Haftbefehl erlassen worden. Die Staatsanwaltschaft bemüht sich derzeit um die Auslieferung des Mannes.

Der 29-Jährige soll sich in der Nacht des Todes des 35-Jährigen zusammen mit ihm in seiner Wohnung im Alb-Donau-Kreis aufgehalten haben. Vermutlich im Laufe dieser Nacht sei der 35-Jährige dann auf einem Feld bei Amstetten abgelegt worden, sagte ein Polizeisprecher in einer Mitteilung. Notarzt und Rettungsdienst konnten dem Mann nicht mehr helfen. Nach Auskunft der Polizei war der Tod schon Stunden zuvor eingetreten. Die Obduktion an der Leiche hatte Hinweise auf Misshandlung des Opfers ergeben.

© dpa-infocom, dpa:211210-99-334462/2