Baden-Württemberg

Toter in Pforzheim wohl Opfer eines Verbrechens

Polizei
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © Jens Büttner

Pforzheim (dpa/lsw) - Ein Mann, der tot in Pforzheim aufgefunden wurde, ist mutmaßlich Opfer eines Verbrechens. Wie die Staatsanwaltschaft und die Polizei am Mittwochabend gemeinsam mitteilten, deuteten erste Ergebnisse der Obduktion auf Gewalteinwirkung hin. Es werde nach einem Täter oder mehreren Tätern gesucht. Das Polizeipräsidium richtete eine Sonderkommission ein.

Die Hintergründe der Tat blieben zunächst unklar. Der 31-Jährige war leblos auf einer Bank am Enzufer entdeckt worden. Zeugen wurden gebeten, sich unter der Rufnummer 07231-186-4444 beim Kriminaldauerdienst der Polizei zu melden.

© dpa-infocom, dpa:210824-99-951299/3