Baden-Württemberg

Trainingslager soll SV Sandhausen aus der Krise führen

Alois Schwartz
Sandhausens Trainer Alois Schwartz steht auf dem Spielfeld. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © Uwe Anspach

Sandhausen (dpa/lsw) - Nach dem 1:6-Debakel gegen den SV Darmstadt 98 will der SV Sandhausen mithilfe eines Kurztrainingslagers einen Ausweg aus der sportlichen Krise finden. Ende der Woche wird der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist für drei Tage nach Bad Wörishofen im Allgäu reisen, wie der SVS am Dienstag mitteilte. Die Mannschaft um den neuen Cheftrainer Alois Schwartz will unmittelbar nach einem internen Testspiel am Donnerstagabend aufbrechen.

«Ich möchte die Länderspielpause nutzen, um die Mannschaft noch einmal besser kennen zu lernen. Dazu bietet ein Kurztrainingslager gute Möglichkeiten», sagte Schwartz. Das nächste Zweitliga-Spiel bestreitet Sandhausen am 17. Oktober bei Hansa Rostock.

© dpa-infocom, dpa:211005-99-491470/3