Baden-Württemberg

TSG 1899 Hoffenheim tritt nach Bayern-Coup in Frankfurt an

Sebastian Hoeneß
Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß gibt Anweisungen. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © Uwe Anspach

Frankfurt/Main (dpa/lsw) - Als Tabellenführer tritt die TSG 1899 Hoffenheim heute (15.30 Uhr/Sky) bei Eintracht Frankfurt an. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß glänzte zuletzt beim 4:1 gegen den FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga. Gegen die Eintracht haben die Kraichgauer allerdings die vergangenen vier Duelle alle verloren. Hoeneß muss unter anderem auf die verletzten Abwehrspieler Ermin Bicakcic und Benjamin Hübner verzichten. Ein Wiedersehen mit seinem Frankfurter Ex-Club gibt es für Mijat Gacinovic, der im Sommer im Tausch mit Steven Zuber zur TSG gewechselt war.