Baden-Württemberg

Unbekannte bedrohen Gruppe nach Streit mit Waffe

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Jens Büttner

Bräunlingen (dpa/lsw) - Eine Gruppe ist bei einem Streit im Schwarzwald von Unbekannten mit einem Baseballschläger und einer Schusswaffe bedroht worden. Vier Menschen wurden dabei am Samstagabend verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Gruppe war zuvor auf Feldwegen zu einer Hütte unterwegs. Dabei kam es zu einem Streit mit einem Autofahrer. Der Mann stieg aus und stritt sich mit der Gruppe, fuhr aber anschließend weiter.

Am späten Abend tauchte er mit zwei Begleitern bei der Hütte auf, wo es zu Handgreiflichkeiten kam und drei Männer und eine Frau aus der Gruppe verletzt wurden. Sie zogen sich starke Prellungen zu. Die Begleiter bedrohten sie zudem mit der Waffe und dem Baseballschläger, setzten diese jedoch nicht ein. Anschließend flüchteten sie wieder. Worum es bei dem Streit ging und ob die Waffe echt war, blieb unklar.

© dpa-infocom, dpa:210711-99-337982/3