Baden-Württemberg

Unbesetztes Kanu auf dem Neckar löst Großeinsatz aus

Blaulicht der Polizei
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild © Jens Büttner

Göppingen (dpa/lsw) - Ein Kanu, das leer auf dem Neckar getrieben ist, hat ein große Suchaktion mit über hundert Einsatzkräften ausgelöst. Mehrere Zeugen hätten nahezu zeitgleich eine Frau mit einem Kind in einem Boot auf dem Neckar bei Neckargemünd (Rhein-Neckar-Kreis) und kurze Zeit später das unbesetzte Kanu gemeldet, teilte die Polizei in der Nacht zu Montag mit. Um sicherzustellen, dass keine Menschen in Gefahr sind, wurde am Sonntagabend mit über hundert Einsatzkräften, darunter auch Tauchern, der gesamte Bereich am und im Wasser abgesucht - ohne Ergebnis. «Wir gehen nicht davon aus, dass dort Personen im Wasser waren oder es sich um einen Notfall handelt», sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur nach Ende des Einsatzes.

An dem unbesetzten Kanu habe es keine Hinweise auf Personen gegeben, die zuvor an Bord waren. Ein Zusammenhang zu dem gemeldeten zweiten Boot gibt es den Angaben zufolge nicht. Die Frau und ihr Kind konnten wohlbehalten zu Hause angetroffen werden.

© dpa-infocom, dpa:210426-99-352005/2