Verkehr

Unfall in Schwanau: Zwei Personen immer noch in Lebensgefahr

Krankenhaus
Krankenhaus © Julian Stratenschulte

Schwanau (dpa/lsw) - Nach einem Zusammenstoß mehrerer Autos in Schwanau schweben zwei von vier Verletzten immer noch in Lebensgefahr. Eine 19 Jahre alte Autofahrerin war auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem anderen Auto frontal zusammengestoßen, wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte. Ein drittes Auto fuhr daraufhin in die Unfallstelle auf der L104 im Ortenaukreis.

Die 19-Jährige wurde schwer und die 22 Jahre alte Fahrerin des dritten Autos leicht verletzt. Die beiden in Lebensgefahr schwebenden Personen, der 55 Jahre alte Fahrer und seine 44 Jahre alte Beifahrerin, saßen in dem entgegenkommenden Auto. Warum die junge Autofahrerin auf die Gegenfahrbahn kam war zunächst unklar. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 50.000 Euro.