Baden-Württemberg

Unfall mit Kutsche: Motorradfahrerin schwer verletzt

Blaulicht und LED-Laufschrift «Unfall»
Blaulicht und LED-Laufschrift «Unfall» an einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Holger Hollemann/dpa/Symbolbild © Holger Hollemann

Tettnang (dpa/lsw) - Bei einem Unfall mit einer Kutsche und einem Bus ist am Mittwoch eine 17 Jahre alte Motorradfahrerin bei Tettnang (Bodenseekreis) schwer verletzt worden. Der Fahrer der Kutsche wurde dabei leicht verletzt, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Ihm zufolge überholte die Bikerin eine Kutsche zwischen Laimnau und Unterlangnau, als sich ihr auf der Kreisstraße Gegenverkehr näherte.

Daraufhin habe die junge Fahrerin den Überholvorgang abgebrochen um wieder hinter die Kutsche zu gelangen. Das habe der Fahrer eines dahinter fahrenden Busses offenbar zu spät erkannt und sei mit dem Fahrzeug gegen das Motorrad geprallt. Daraufhin wurde die Fahrerin vom Motorrad geschleudert, wie es hieß. Außerdem seien die Pferde der Kutsche aufgeschreckt und durchgegangen. Die Tiere konnten später wieder eingefangen werden, wie der Polizeisprecher sagte. Die Motorradfahrerin wurde den Angaben zufolge in eine Klinik gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210707-99-296343/3