Baden-Württemberg

Unfall mit zwei Schwerverletzten

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an der B295
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an der B295. Foto: Dettenmeyer/SDMG/dpa © Dettenmeyer

Renningen (dpa/lsw) - Bei einem schweren Unfall nahe Renningen (Kreis Böblingen) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein Überholmanöver eines 41 Jahre alten Autofahrers auf der Bundesstraße 295 missglückte am Sonntagmittag, wie die Polizei mitteilte. Sein Wagen stieß mit dem entgegenkommenden Auto eines 33-Jährigen zusammen. Dieses geriet eine Böschung hinunter. An dem Fahrzeug wurde nach Angaben eines Sprechers durch die Wucht des Aufpralls die Windschutzscheibe samt Abdeckung abgerissen.

Der Wagen des Unfallverursachers schleuderte zurück auf den rechten Fahrstreifen, drehte sich um 180 Grad, stieß gegen eine Betongleitwand und gegen das Auto des 28-Jährigen, den er zuvor überholen wollte. Ein weiterer Wagen wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt.

Der 41-Jährige und der 33-Jährige wurden in ihren Autos eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. 28-Jährige blieb unverletzt. Die Unfallstelle war bis zum Nachmittag voll gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210207-99-341768/2