Baden-Württemberg

Unterkunft wegen brennenden Mülls geräumt: Bewohner verletzt

Brand in einer Flüchtlingsunterkunft im Neuhausen auf den Fildern
Am Sonntagmorgen kam es in dieser Flüchtlingsunterkunft zu einem Brand. © SDMG / Boehmler

Neuhausen auf den Fildern (dpa/lsw) - Wegen eines brennenden Müllsacks ist in Neuhausen auf den Fildern (Landkreis Esslingen) vorübergehend eine Flüchtlingsunterkunft geräumt worden. Zwei Bewohner erlitten eine leichte Rauchvergiftung, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte.

Demnach war das Feuer aus noch unbekannter Ursache in der Nacht ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte den Brand und lüftete das Gebäude, die Bewohner konnten daraufhin in ihre Betten zurückkehren. Die zwei Verletzten wurden vor Ort versorgt. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 2 000 Euro.