Baden-Württemberg

Unterstützung: Bremen hisst Werder-Fahne am Rathaus

Werder-Fahne weht am Rathaus in Bremen
Die Werder-Fahne und Bremer Speckflagge wehen in Bremen vor dem Rathaus. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild © Carmen Jaspersen

Bremen (dpa) - Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte hat sich wenige Stunden vor dem Relegationshinspiel von Werder gegen den 1. FC Heidenheim mit einer Videobotschaft an die Bremer Fans gewandt. «Nach dem letzten Spieltag bin ich fest davon überzeugt: Werder wird den Klassenerhalt schaffen», sagte der SPD-Politiker (54) und ergänzte: «Und wir alle müssen unsere Mannschaft unterstützen. Nicht am Stadion, aber zu Hause oder in der Kneipe. Allein oder mit Freundinnen und Freunden heißt es Daumen drücken und eins deutlich zu machen: Werder bleibt in der Ersten Liga, denn nur da gehört Werder hin.»

Um zu zeigen, «dass die ganze Stadt, die ganze Region, hinter unserem ruhmreichen SVW steht», wurde am Bremer Rathaus eine große Werder-Fahne gehisst. Die Partie des Tabellensechzehnten der Fußball-Bundesliga gegen den Dritten der 2. Bundesliga beginnt am diesem Donnerstag um 20.30 Uhr im Bremer Weserstadion (DAZN/Amazon Prime). Wie bereits an den vergangenen Liga-Spieltagen findet die Begegnung wegen der Coronavirus-Pandemie ohne Stadionzuschauer statt.