Baden-Württemberg

Untersuchungshaft: Mann fälscht Dutzende Überweisungsträger

Blaulicht auf Polizeifahrzeug
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © Armin Weigel

Stuttgart (dpa/lsw) - Polizisten haben in Stuttgart einen Mann festgenommen, der mit Betrügereien 28 000 Euro erbeutet haben soll. Der 45-Jährige soll seit September 45 Mal Überweisungsträger gefälscht haben, um sich Geld von Konten verschiedener Vereine auf sein eigenes Konto überweisen zu lassen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Zudem soll er Waren bei Elektronikfirmen bestellt und diese mit gefälschten Überweisungsträgern bezahlt haben. Die Beamten nahmen den Mann am Donnerstag in Stuttgart fest. Der 45-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-511173/3