Baden-Württemberg

Unwetter führen zu Ernteausfällen von bis zu 100 Prozent

Gewitter
Ein Blitz hellt hinter dunklen Wolken auf. Foto: Fabian Sommer/dpa © Fabian Sommer

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Unwetter der vergangenen Tage haben vielen Bauern die Ernte regelrecht verhagelt. Landwirte in den Kreisen Esslingen, Reutlingen, Tübingen und Zollernalb müssen nach Angaben des Landesbauernverbands bis zu 100 Prozent von ihrem Mais, Getreide und ihren Kartoffeln abschreiben. In den Landkreisen Calw und Freudenstadt ist der zweite Schnitt im Grünland wegen Starkregens nicht mehr möglich. Damit ist die Versorgung der Kühe betroffen. Nicht alle Landwirte hätten eine Hagelversicherung, erläuterte Vize-Hauptgeschäftsführer Horst Wenk am Mittwoch in Stuttgart. «Wir raten aber dazu, weil das Wetter immer unkalkulierbarer wird.»

© dpa-infocom, dpa:210630-99-204273/3