Baden-Württemberg

Urteil gegen 14-Jährigen wegen Vergewaltigung rechtskräftig

Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer
Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild © Uli Deck

Ravensburg (dpa/lsw) - Das Urteil gegen einen 14-Jährigen, der am Bodenseeufer eine junge Frau vergewaltigt hat, ist rechtskräftig. Die Revision des Jugendlichen ist vom Bundesgerichtshof als unbegründet verworfen worden, teilte ein Sprecher des Landgerichts Ravensburg am Dienstag mit. Der 14-Jährige war Ende September vom Landgericht wegen Vergewaltigung mit gefährlicher Körperverletzung, Diebstahls und versuchter Nötigung zu einer Jugendstrafe von vier Jahren und zehn Monaten verurteilt worden. Er hatte im April 2020 in Friedrichshafen eine 18-jährige Frau laut Gericht brutal vergewaltigt. Der Prozess fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

© dpa-infocom, dpa:210202-99-270162/2