Baden-Württemberg

Vanessa Mai fehlen in Corona-Zeiten die Umarmungen

Vanessa Mai
Schlagersängerin Vanessa Mai bei Dreharbeiten zum neuen Talk-Format «On Mai Way». Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © Jens Kalaene

Karlsruhe (dpa) - Schlagersängerin Vanessa Mai (28) vermisst in Corona-Zeiten die Nähe zu ihren Fans und Freunden. «Ich habe immer alle gerne umarmt. Das fehlt. Aber es ist nicht zu ändern», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Statt live auf der Bühne zu stehen, ist sie nun verstärkt in den sozialen Medien aktiv - und sieht darin durchaus auch Chancen. So ist sie vom 5. November an mit einem neuen Format auf dem Youtube-Kanal von SWR Schlager vertreten. Bei «On Mai Way» lädt sie verschiedene Gäste zum zwanglosen Talk ein. Dabei stehen Moderatorin und Gäste auf Laufbändern, die mal schneller und mal langsamer laufen.

Die mit Mann und Hund in Backnang bei Stuttgart lebende Musikerin findet ihr Leben ansonsten gerade perfekt: «Ich kann unabhängig arbeiten, kann machen, was ich will. Ich bin sehr, sehr glücklich.» Vanessa Mai («Ich sterb für dich») gilt als eine der erfolgreichsten Solokünstlerinnen Deutschlands.