Baden-Württemberg

Vertrag perfekt: Glöckner neuer Trainer von Waldhof Mannheim

Der Fußballtrainer Patrick Glöckner
Der Fußballtrainer Patrick Glöckner. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © Hendrik Schmidt

Mannheim (dpa) - Patrick Glöckner wird wie erwartet Trainer des Fußball-Drittligisten SV Waldhof Mannheim. Der 43-Jährige war zuletzt Coach des Chemnitzer FC und folgt beim SVW auf Bernhard Trares, der seinen Vertrag nicht verlängert hatte. Über die Vertragslaufzeit von Glöckner machten die Mannheimer am Montag keine Angaben.

«Der Verein hat ein sehr großes Potenzial, das hat man in der vergangenen Saison deutlich gesehen», wird Glöckner in einer Vereinsmitteilung zitiert. «Wir haben gleich zu Beginn wichtige Aufgaben zu erledigen und wollen uns für den DFB-Pokal qualifizieren.»

Die Mannheimer hatten als Aufsteiger in der vergangenen Saison lange um den Aufstieg in die 2. Liga mitgespielt und die Spielzeit als Neunter beendet. Der frühere Profi Glöckner hatte seine Trainerkarriere bei seinem Ex-Verein FSV Frankfurt begonnen und war vor seinem Amtsantritt in Chemnitz zum zehnten Spieltag bei Viktoria Köln tätig.

Für Mannheims Sportlichen Leiter Jochen Kientz war er ein «absoluter Wunschkandidat», wie er sagte: «Er steht für einen sehr ansprechenden, modernen Spielstil und wir sind davon überzeugt, dass er die richtige Wahl für diese bedeutende Position ist. Gemeinsam werden wir nun weiter die Kaderplanungen vorantreiben.»

Dabei muss Glöckner ohne Maurice Deville planen. Der luxemburgische Nationalspieler verlässt Mannheim und schließt sich dem Ligarivalen 1. FC Saarbrücken an.