Aufprall

Vier Schwerverletzte nach Unfall auf A5 bei Freiburg

Unfall
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Carsten Rehder

Freiburg (dpa/lsw) - Auf der Autobahn 5 nahe Freiburg sind am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall vier Personen schwer verletzt worden. Insgesamt seien drei Fahrzeuge in den Unfall verwickelt gewesen, teilte die Polizei mit. Der Verursacher sei gegen 17.30 Uhr auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufgefahren, das daraufhin auf ein weiteres Auto geschoben worden sei. Die nicht lebensgefährlich verletzten Personen wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden belaufe sich auf mindestens 50.000 Euro. Eine zwischenzeitliche Vollsperrung in Richtung Norden wurde am Abend wieder aufgehoben, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.