Kreis Freudenstadt

Vier Verletzte bei Brand in Haus für psychisch Erkrankte

Feuerwehr
Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser. © David Inderlied

Alpirsbach (dpa/lsw) - Bei einem Brand in einer Einrichtung für psychisch erkrankte Menschen in Alpirsbach (Kreis Freudenstadt) haben vier Bewohner leichte Rauchgasvergiftungen erlitten. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag wurde das Gebäude durch das Feuer unbewohnbar. 15 Bewohner wurden anderweitig untergebracht. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt. «Ein technischer Defekt wird derzeit ebenso in Betracht gezogen wie fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln», hieß es in einer Mitteilung.

Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer am späten Mittwochabend im Untergeschoss im Bereich einer Küche aus. Der Schaden wird auf etwa 450.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr war mit 13 Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit mehr als 50 Helfern vor Ort. Der Bürgermeister der Gemeinde Alpirsbach sowie das Ordnungsamt machten sich ein Bild vom Geschehen.