Unfall

Vier Verletzte nach Autounfall auf der A5 bei Reute

Krankenhaus
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte

Reute(dpa/lsw) - Vier Personen haben sich mit ihrem Auto auf der Autobahn 5 auf Höhe Reute (Kreis Emmendingen) in der Nacht auf Sonntag mehrfach überschlagen und sind dabei leicht verletzt worden. Wie die Polizei Freiburg mitteilte, stieß das Auto mit den vier Insassen zwischen 17 und 20 Jahren zunächst gegen die Mittelfahrplanke, prallte dort ab und überschlug sich mehrfach. Als die Polizei eintraf, versuchten zwei der vier Insassen zu Fuß zu flüchten, kamen aber nur wenige Meter weit. Nach Angaben der Polizei hatte ein anderer Verkehrsteilnehmer das Auto bereits vor dem Unfall wegen der leichtsinnigen Fahrweise bei der Polizei gemeldet. Alle vier Insassen scheinen alkoholisiert gewesen zu sein.