Flugtaxi-Hersteller

Volocopter baut Standorte in Bruchsal aus

Flugtaxi-Entwickler Volocopter
Ein Mitarbeiter von Volocopter hält in einem Entwicklungslabor einen Elektromotor in der Hand. © Uwe Anspach

Bruchsal (dpa/lsw) - Um seine Kapazitäten für Tests und die Produktion von Flugtaxis zu erweitern, baut der Hersteller Volocopter seine Standorte in Bruchsal aus. Die Firma plane, einen zweistelligen Millionenbetrag unter anderem für den Bau eines Wartungshangars am Flugplatz und den Ausbau mehrerer Hallen in einem Industriegebiet auszugeben, sagte der Leiter Strategie und Infrastruktur des Unternehmens, Michael Hillermeier, nach dem Spatenstich am Dienstag. Es gehe dabei vor allem um die Entwicklung von Flugtaxis.

Diese sollen nach Angaben des Unternehmens schon zu den Olympischen und Paralympischen Spielen 2024 in Paris regelmäßig im Einsatz sein. Erste Tests in der französischen Hauptstadt Ende März seien «beständig» gelaufen, sagte eine Unternehmenssprecherin. Eine Zulassung der Flugtaxis durch die Europäische Agentur für Flugsicherheit werde in der ersten Jahreshälfte 2024 erwartet.

Volocopter gilt als einer der führenden Hersteller von Flugtaxis und Schwerlastdrohnen. An den Standorten in Bruchsal, München und Singapur arbeiten nach Unternehmensangaben derzeit mehr als 500 fest angestellte Mitarbeiter.