Baden-Württemberg

Vor Darmstadt-Spiel: Diekmeier vor Rückkehr ins Training

Fußball
Fußbälle liegen in einem Tor. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © Robert Michael

Sandhausen (dpa/lsw) - Der SV Sandhausen kann auf eine baldige Rückkehr von Kapitän Dennis Diekmeier hoffen. Ob der 31-Jährige nach seiner Wadenverletzung schon am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen den SV Darmstadt 98 wieder dabei sein kann, ist allerdings offen. «Dennis weiß am besten mit seinem Körper umzugehen, Risiko werden wir aber keines eingehen», sagte Trainer Alois Schwartz am Donnerstag. Am Freitag wird Diekmeier im Mannschaftstraining zurückerwartet.

Schwartz war bei seinem Comeback mit dem badischen Fußball-Zweitligisten ein 2:1 bei Hannover 96 gelungen. Mit dem neuen Schwung unter dem Trainer-Rückkehrer soll es nun zum ersten Mal in dieser Saison in der 2. Fußball-Bundesliga mit zwei Siegen nacheinander klappen.

Schwartz wird auch in seinem ersten Heimspiel nach über fünf Jahren mit dem SVS auf eine kompakte Defensive bauen. Sie sei der Schlüssel, bestätigte der 54-Jährige: «Die Darmstädter hatten zu Saisonbeginn Probleme. Mittlerweile sind sie aber sehr stabil, deswegen müssen wir dagegenhalten», sagte er: «Im Vergleich zum Spiel in Hannover dürfen wir nicht nachlassen.»

Neben Diekmeier tasten sich auch Christian Conteh und Gianluca Gaudino langsam wieder heran. Julius Biada und Rick Wulle fallen verletzungsbedingt sicher aus.

© dpa-infocom, dpa:210930-99-429145/2