Baden-Württemberg

Wagen steckt im Eis fest und rollt dann doch: Fahrer stirbt

Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © Lino Mirgeler

Abtsgmünd (dpa/lsw) - Ein 27 Jahre alter Autofahrer ist in Abtsgmünd (Ostalbkreis) beim Versuch, seinen festgefahrenen Wagen zu befreien, ums Leben gekommen. Der Mann habe sich am frühen Samstagmorgen mit seinem Auto auf eisglattem Untergrund an einer Baustellenzufahrt festgefahren, teilte die Polizei mit. Er habe dann nach ersten Erkenntnissen bei laufendem Motor den Rückwärtsgang eingelegt und sei ausgestiegen. Offenbar habe eines der Räder durchgedreht. Als der Mann sich hinter dem Auto befand, hätten die Räder dann wohl doch gegriffen, teilte die Polizei mit. Der 27-Jährige wurde vom Auto angefahren und eingeklemmt. Er konnte den Angaben zufolge nur noch tot geborgen werden.

© dpa-infocom, dpa:210213-99-429474/2