Sigmaringen

Waldarbeiter wird von Forstmaschine überrollt und stirbt

Feuerwehr
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth

Sigmaringen (dpa/lsw) - Ein Waldarbeiter ist in der Nähe von Sigmaringen von einer Forstmaschine überrollt worden und gestorben. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei war ein 50-Jähriger am Dienstagmittag beim Wildpark Josefslust mit einem Rad-Holzvollernter unterwegs zu Holzfällarbeiten, als er auf den Transporter eines anderen Arbeiters auffuhr. Dieser war gerade dabei, aus seinem Fahrzeug auszusteigen. Durch den Aufprall stürzte der 54-Jährige von seinem Transporter auf den Waldweg. Dort wurde er vom Fahrer des Vollernters, der bei der Kollision ein Ausweichmanöver vornahm, erfasst. Der 54-Jahre alte Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung.

Zunächst war die Polizei davon ausgegangen, dass der Verunglückte erst nach dem Zusammenstoß ausgestiegen und hinter den Vollernter gelaufen war, wo er anschließend überrollt wurde. Mittlerweile hat die Polizei die Angaben geändert.