Baden-Württemberg

Waldhof-Trainer Glöckner mahnt: Brauchen «positive Stimmung»

Mannheims Trainer Patrick Glöckner
Mannheims Trainer Patrick Glöckner. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © Robert Michael

Mannheim (dpa/lsw) - Trainer Patrick Glöckner hat sich nach der jüngsten Negativserie des Fußball-Drittligisten SV Waldhof Mannheim gegen Kritik von außen zur Wehr gesetzt. «Vor anderthalb Wochen war die Welt noch in Ordnung und alle haben erzählt, was wir für einen geilen Fußball spielen», sagte der 44-Jährige zwei Tage vor dem Auswärtsspiel beim Halleschen FC am Samstag (14.00 Uhr). «Es ist wichtig, dass wir hier eine positive Stimmung haben und das geht nur, wenn das Umfeld das unterstützt.»

Die Mannheimer hatten zuletzt drei Niederlagen in Folge und dabei insgesamt elf Gegentore kassiert. In der Tabelle fielen sie dadurch auf Platz 13 zurück. Den Leistungsabfall seiner Mannschaft, die am Dienstag mit 1:4 gegen die SpVgg Unterhaching verloren hatte, erklärte Glöckner mit einer mentalen und körperlichen Ermüdung der Spieler sowie den Ausfällen mehrerer Leistungsträger. Für die Partie in Halle steht auch der beste Vorlagengeber der Waldhöfer, Arianit Ferati, wegen Leistenproblemen wohl nicht zur Verfügung.