Baden-Württemberg

Weitere Impfstützpunkte im Südwesten genehmigt

Die Mitarbeiterin eines Impfzentrums impft eine Frau gegen Corona
Die Mitarbeiterin eines Impfzentrums impft eine Frau gegen Corona. Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Symbolbild © Moritz Frankenberg

Stuttgart (dpa/lsw) - Das baden-württembergische Gesundheitsministerium hat am Dienstag Impfstützpunkte in vier weiteren Stadt- und Landkreisen genehmigt. Die Landkreise Ludwigsburg, Ortenaukreis und Göppingen hätten ebenso Zuschläge erhalten wie die Stadt Karlsruhe, teilte das Gesundheitsministerium in Stuttgart mit. Dort könnten nun je nach genehmigtem Konzept auch mehrere Impfstützpunkte eingerichtet werden, sagte ein Ministeriumssprecher.

31 weitere Städte und Landkreise hatten schon am Freitag die Genehmigung für ihre Impfstützpunkte erhalten. Mit den neun übrigen Kommunen sei das Ministerium in Kontakt, «um zeitnah flächendeckend in ganz Baden-Württemberg die Impfoffensive weiter voranzubringen».

© dpa-infocom, dpa:211130-99-204765/2