Baden-Württemberg

Wetter im Südwesten: Sonne im Norden, Regen im Süden

Ein Zitronenfalter sitzt auf in einer Zinnien-Blüte
Ein Zitronenfalter sitzt auf in einer Blumenwiese auf einer Zinnien-Blüte. Foto: Felix Kästle/dpa © Felix Kästle

Stuttgart (dpa/lsw) - Der Regen klingt im Südwesten langsam ab - auf freundlicheres Wetter können sich am Dienstag vor allem die Menschen im Norden Baden-Württembergs freuen. Am Vormittag regne es südlich der Alb noch verbreitet, im Allgäu auch kräftig, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Im Tagesverlauf ziehen Schauer und Gewitter jedoch immer weiter in den Süden, gegen Abend dürfte es überall weitgehend trocken werden. In Nordbaden zeige sich vorübergehend auch die Sonne. Dazu werden Höchsttemperaturen zwischen 15 Grad im Allgäu und 24 Grad am Rhein erwartet.

Am Mittwoch kehrt dann der Sommer ins Land zurück: Die Meteorologen erwarten einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken, dazu wieder deutlich wärmere Temperaturen.