Baden-Württemberg

Wetterich rückt für Stuttgarter CDU in den Bundestag nach

Susanne Wetterich, Vorsitzende der Frauen-Union Baden-Württemberg
Susanne Wetterich, Vorsitzende der Frauen-Union Baden-Württemberg, nimmt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa/Archivbild © Jan-Philipp Strobel

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Vorsitzende der Frauen-Union Baden-Württemberg, Susanne Wetterich, ist für den Wahlkreis Stuttgart II in den Bundestag nachgerückt. Wetterich folgt damit auf Karin Maag, die ihr Mandat vorzeitig zum 30. Juni abgegeben hatte, wie der CDU-Kreisverband Stuttgart am Freitag mitteilte. Die 65-Jährige ist nach Angaben des Kreisverbands gelernte Rundfunkjournalistin und seit vielen Jahren bei der Stuttgarter CDU tätig.

Karin Maag ist mittlerweile Mitglied beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA). Sie hatte die Abgabe ihres Mandats im April im Gespräch mit dem Sender Stuggi.TV mit einem «spannenden Angebot aus dem Gesundheitsbereich» begründet. Sie hatte zudem erklärt, nicht mehr für den Bundestag kandidieren zu wollen.

© dpa-infocom, dpa:210702-99-239517/2