Baden-Württemberg

Wolfgang Schäuble soll Ehrenbürger von Offenburg werden

Wolfgang Schäuble (CDU,l) spricht mit Rolf Mützenich (SPD)
Wolfgang Schäuble (CDU,l) spricht mit Rolf Mützenich (SPD). Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © Britta Pedersen

Offenburg (dpa/lsw) - Der ehemalige  Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) soll Ehrenbürger von Offenburg werden. Das schlug der Ältestenrat dem Gemeinderat vor, wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Oberbürgermeister Marco Steffens (CDU) sagte: «Wolfgang Schäuble dient unserem Land und unserer Heimat, Offenburg und der Ortenau, seit nunmehr fast 50 Jahren als Abgeordneter des Deutschen Bundestages.» Damit habe der 79-Jährige Parlamentsgeschichte geschrieben. Schäuble habe sich in all den Jahren für das Gemeinwohl in besonderer Art und Weise eingesetzt. Trotz seines intensiven Engagements auf bundes-, europa- und weltpolitischer Bühne sei er stets in seinem Wahlkreis präsent und erreichbar. Die Auszeichnung soll er im Mai 2022 erhalten.

© dpa-infocom, dpa:211207-99-293938/2