Konstanz

Zöllner entdecken 150 Jahre alten Kontrabass

Zoll
Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". © Markus Scholz

Singen (dpa/lsw) - Er ist antik und wertvoll: Zöllner aus Singen haben bei einer Verkehrskontrolle einen mehr als 150 Jahre alten Kontrabass gefunden. Das antike Schmuckstück lag auf der Ladefläche eines Kleintransporters, wie das Hauptzollamt am Mittwoch mitteilte. Der Wert: 95 000 Euro. Ein 50-Jähriger hatte das Instrument Mitte November auf seinem Fahrzeug geladen. Auf der Autobahn 81 bei Hilzingen wurde er erwischt.

Der Mann hatte den Kontrabass laut Mitteilung beim Grenzübertritt aus der Schweiz nach Deutschland nicht verzollt. Nach Zahlung der Einfuhrabgabe in Höhe von 18 000 Euro durfte er weiter. Wegen des Nichtanmeldens des Streichinstruments wurde gegen ihn ein Steuerstrafverfahren eingeleitet.