Mannheim

Zahlreiche E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss erwischt

E-Scooter
E-Scooter fahren in der Nacht auf einer Straße. © Henning Kaiser

Mannheim (dpa/lsw) - Die Polizei hat in Mannheim in der Nacht zum Samstag schwerpunktmäßig im gesamten Stadtgebiet zahlreiche E-Scooter-Fahrer kontrolliert - einige hätten zuvor Drogen genommen. Wie das Polizeipräsidium Mannheim am Samstag mitteilte, wurden insgesamt 362 Fahrzeuge und 372 Personen kontrolliert. Davon hätten 61 Fahrerinnen und Fahrer unter Drogeneinfluss gestanden, 53 von ihnen seien auf E-Scootern unterwegs gewesen.

«Das Ergebnis des gestrigen Abends zeigt, dass nach wie vor viele Menschen unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen auf E-Scootern unterwegs sind», sagte Polizeipräsident Siegfried Kollmar laut der Mitteilung. Das stelle insbesondere eine Gefahr für die berauschten Fahrer selbst dar. Bei E-Scootern handle es sich um Kraftfahrzeuge. Hinsichtlich Alkohol und Drogen würden die gleichen Regeln gelten wie für Auto- und Motorradfahrer.