Baden-Württemberg

Zollhund Vicky erschnüffelt ein Kilo Haschisch

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © Friso Gentsch

Ulm (dpa/lsw) - Zollhündin Vicky ist einem Mann zum Verhängnis geworden, weil sie bei ihm ein Kilo Haschisch gefunden hat. Das Tier habe während einer Kontrolle im ICE zwischen Stuttgart und Ulm angeschlagen, teilte das Hauptzollamt Ulm am Mittwoch mit. In einer Umhängetasche fanden die Beamten sieben Päckchen mit dem Rauschgift. Der 41-Jährige kam nach dem Vorfall im März wegen eines mutmaßlichen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom, dpa:210407-99-114397/2