Baden-Württemberg

Zu schnell und Vorfahrt missachtet: Sechs Autos beschädigt

Polizisten stehen auf einer Straße zwischen beschädigten Autos
Polizisten stehen auf einer Straße zwischen beschädigten Autos. Foto: R.Priebe/Pr-Video/dpa © R.Priebe

Mannheim (dpa/lsw) - Gleich sechs Fahrzeuge sind bei einem Unfall an einer Kreuzung in Mannheim beschädigt worden. Ein 21-Jähriger sei am Donnerstagabend mit seinem Wagen vermutlich deutlich zu schnell unterwegs gewesen und habe einem anderen Autofahrer die Vorfahrt genommen, teilte die Polizei mit. Nach dem Zusammenstoß krachte das Auto des 21-Jährigen gegen ein geparktes Fahrzeug, das wiederum auf einen davor stehenden Wagen geschoben wurde. Durch herumfliegende Teile einer Baustellenabsicherung wurden zwei weitere parkende Autos beschädigt. Der mutmaßliche Unfallverursacher und seine 22 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-788793/4