Baden-Württemberg

Zusätzlicher Skisprung-Weltcup: Titisee springt ein

Skispringen Weltcup
Ryoyu Kobayashi aus Japan in Aktion. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © Hendrik Schmidt

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Skispringer haben unmittelbar vor den Olympischen Winterspielen in Peking (4. bis 20. Februar) zwei Heimspiel-Wochenenden. Titisee-Neustadt wird am Wochenende 21. bis 23. Januar für das japanische Sapporo einspringen, wie der Weltverband Fis am Freitag mitteilte. Geplant sind eine Qualifikation am Freitag sowie zwei Einzel am Samstag und Sonntag. In Japan wurden die Wettbewerbe wegen strenger Corona-Einreiseregeln kurzfristig abgesagt.

Auf das Wochenende in Titisee-Neustadt folgen die Wettbewerbe in Willingen, die häufig die Generalprobe vor einem Großereignis darstellen. Der Ersatzort gilt zunächst nur für die Männer. Bei den Skisprung-Frauen sind in Sapporo und Zao (ebenfalls Japan) auch zwei Stationen coronabedingt ausgefallen.

© dpa-infocom, dpa:211217-99-420278/2