Baden-Württemberg

Zwei Einbrüche an einem Tag: Ehepaar verscheucht Täter

Polizei im Einsatz
Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa © Jens Wolf

Weinheim (dpa/lsw) - In einem Mehrfamilienhaus in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) ist an einem Nachmittag gleich zweimal eingebrochen worden. Ein unbekannter Täter hebelte am Dienstag die Eingangstür des Gebäudes auf und klopfte an einer Wohnungstür im Erdgeschoss, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Weil die 65 Jahre alte Bewohnerin den Mann durch den Türspion nicht erkannte, ignorierten sie und ihr Mann das Klopfen. Als der Unbekannte daraufhin begann, die Tür aufzuhebeln, machte sich das Paar bemerkbar, indem es selbst zu klopfen begann. Der Einbrecher flüchtete.

Rund drei Stunden später öffnete ein Unbekannter gewaltsam den Kellerraum des Hauses und nahm zwei Werkzeugkoffer an sich. Der 67 Jahre alte Bewohner aus dem Erdgeschoss hörte die Geräusche und erwischte den Einbrecher noch im Haus. Dieser ließ die Koffer fallen und lief davon. Ob es sich bei den Einbrüchen um denselben Täter handelt, war laut Polizei zunächst nicht geklärt.