Baden-Württemberg

Zwei Fahrradfahrer bei Unfällen schwer verletzt

Unfall
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall». Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © Patrick Seeger

Heilbronn (dpa/lsw) - Zwei Radfahrer sind bei Unfällen in und nahe Heilbronn schwer verletzt worden. Ein Rennradfahrer blieb am Samstagmittag an einem Metallpoller hängen und stürzte von seinem Rad, wie die Polizei am Montag mitteilte. Rettungskräfte brachten den 79-Jährigen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Ein 85-Jähriger schaffte es nicht, vor einer roten Ampel seine Füße aus den Klickpedalen zu befreien, als er nahe Heilbronn mit seinem E-Bike auf einer Kreisstraße fuhr. Er stürzte und geriet zwischen die Achsen eines Traktor-Anhängers. Der Traktorfahrer bemerkte den Radfahrer nicht und fuhr los, als die Ampel grün schaltete. Der Senior wurde vom Rad des Traktors gestreift und schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

© dpa-infocom, dpa:210426-99-361004/2