Baden-Württemberg

Zwei Kinder bei Rodelunfall schwer verletzt

Krankenwagen mit Blaulicht
Krankenwagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild © Lukas Schulze

Schömberg (dpa/lsw) - Bei einem Rodelunfall mit einem aufblasbaren Schwimmreifen sind zwei Kinder so schwer verletzt worden, dass sie ins Krankenhaus mussten. Lebensgefahr bestehe aber nicht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein 38-jähriger Angehöriger war demnach am Vortag mit den neun und vier Jahre alten Kindern einen Skihang in Schömberg (Landkreis Calw) heruntergebraust und hatte dabei die Kontrolle über das Gefährt verloren. Er sei von der Piste abgekommen, wobei die Kinder gegen eine Wand gestoßen seien. Rettungshubschrauber flogen die beiden in Kliniken nach Stuttgart und Karlsruhe.