Reutlingen

Zwei Männer mit Messer verletzt: Tatverdächtiger in U-Haft

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied

Zweifalten (dpa/lsw)- Weil er in Zwiefalten (Landkreis Reutlingen) auf zwei Männer mit einem Messer eingestochen haben soll, befindet sich ein 30-Jähriger in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde der Mann am Nachmittag der Haftrichterin vorgeführt. Er soll am späten Donnerstagabend mit den beiden Opfern in Streit geraten sein und sie daraufhin mit einem Messer angegriffen haben. Die 32 und 35 Jahre alten Männer wurden ins Krankenhaus gebracht. Einer der beiden soll schwer verletzt worden sein. Lebensgefahr bestehe nach derzeitigem Kenntnisstand aber keine, teilten die Beamten mit.

Nach der Tat wurde der Beschuldigte von Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der bereits polizeibekannte Mann wurde verhaftet und die mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.