Baden-Württemberg

Zwei Männer nach Unfall auf A 81 schwer verletzt

Rettung Notruf 112
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © Jens Kalaene

Trossingen (dpa/lsw) - Bei einem Unfall nahe Trossingen (Kreis Tuttlingen) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag war ein 37 Jahre alter Mann in der Nacht zu Sonntag auf der Autobahn 81 unterwegs, als er ungebremst auf das Auto eines 64-Jährigen auffuhr. Der 37-Jährige verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug, das schleuderte, sich überschlug und nach etwa 200 Metern auf dem Dach liegend zum Stehen kam.

Das Auto des 64-Jährigen driftete nach rechts und kam auf dem Randstreifen zum Stehen. Beide Männer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die A 81 wurde bis in den frühen Sonntagmorgen in Fahrtrichtung Stuttgart gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.