Baden-Württemberg

Zwei Menschen verstecken sich aus Angst vor Corona-Kontrolle

Polizei-Illustration
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration © Carsten Rehder

Friedrichshafen (dpa/lsw) - Aus Angst von der Polizei gesehen zu werden, haben sie zwei Menschen bei einer privaten Party in Friedrichshafen im Bett versteckt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde nach einem Hinweis am Samstag eine Wohnung kontrolliert. Schon vor dem Haus hörten die Beamten laute Musik aus der Wohnung. An der Wohnungstür trafen die Polizisten drei Personen, die sich verdrücken wollten. Nach längerem Hin und Her ließ der Wohnungsinhaber eine Überprüfung der Räume zu, wobei die zwei Menschen im Bett entdeckt wurden. Alle Partygäste stammen aus meist verschiedenen Haushalten. Gegen sie wird beim zuständigen Ordnungsamt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung vorgelegt.

© dpa-infocom, dpa:210207-99-336743/2