Baden-Württemberg

Zwei Schwerverletzte bei Arbeitsunfall in Autowerkstatt

Ein Pannenhelfer
Ein Pannenhelfer misst an einem Auto die Spannung einer Autobatterie. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild © Christophe Gateau

Donaueschingen (dpa/lsw) - Bei einem Arbeitsunfall sind am Donnerstag in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) zwei Menschen schwer verletzt worden. Als die beiden Mitarbeiter eines Autohauses an einer Batterie eines Feuerwehrautos arbeiteten, explodierte sie, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Durch herumfliegende Gehäuseteile und Batteriesäure erlitten beide Männer Verletzungen. Sie kamen in eine Klinik. Die Ursache der Explosion war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210527-99-764826/3