Baden-Württemberg

Zwei Schwerverletzte nach Unfall im Tunnel Dußlingen

Ein Polizei Blaulicht bei der Unfallaufnahme
Ein Polizei Blaulicht bei der Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

Tübingen (dpa/lsw) - Bei einem Unfall im Dußlinger Tunnel (Kreis Tübingen) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit war ein 77-Jähriger mit seinem Auto mit einem vorausfahrenden Wagen kollidiert und dann rechts daran vorbeigefahren, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Wagen des 77-Jährigen streifte daraufhin die Tunnelwand, geriet ins Schleudern, prallte an die gegenüberliegende Tunnelwand und kollidierte schließlich mit dem Auto einer 64-Jährigen. Die Frau und der 77 Jahre alte Fahrer wurden bei dem Unfall am Freitag schwer verletzt. Der Tunnel wurde nach Polizeiangaben in Richtung Balingen mehrere Stunden gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210220-99-520329/2