Rhein-Neckar-Kreis

Zwei Verletzte bei Unfall mit Tanklastzug auf A6

Feuerwehr
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth

Reilingen (dpa/lsw) - Bei einem Unfall mit einem Tanklastzug auf der Autobahn 6 bei Reilingen (Rhein-Neckar-Kreis) sind zwei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurde eine Brandgefahr verhindert, weil die Feuerwehr den Tank mit Wasser kühlte. Der Tanklastzug war demnach mit dem brennbaren Gas Dimethylether unterwegs. Er war am Dienstag auf ein Fahrzeug gefahren, nachdem es an der Stelle zuvor einen anderen Unfall gegeben hatte.

Zwei Personen kamen ins Krankenhaus. Über die Schwere ihrer Verletzungen wurde nichts bekannt, der Unfallhergang war zunächst unklar. Zeitweise war die Autobahn Richtung Mannheim voll gesperrt. Am Abend konnte der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Die Reinigungs- und Bergungsarbeiten wurden am Abend abgeschlossen.